Vom Baum, über das Brett zum Holzhaus

Hexenhaus

„Wir finden es spitze“ – Bildungsarbeit im Thüringer Forstamt Bad Berka.

Einmal hautnah die vielfältigen Aufgaben des Waldes erleben und auf dem Schulhof ein „Hexenhäuschen“ bauen. Welches Kind ist da nicht begeistert?  Auf dieser Fragestellung beruht das Filmprojekt „ Vom Baum über das Brett zum Holzhaus“ des Forstamts Bad Berka. Gemeinsam mit der Bad Berkaer Grundschule „Am Hexenberg“ sowie Bad Berka TV entwickelte Revierleiter Wolfgang Grade die Idee eine DVD über die Nutzfunktion des Waldes zu drehen. Diese kann dann in Zukunft als Anschauungsmaterial im Unterricht eingesetzt werden.  Neben zahlreichen Helfern sollte die Hauptrolle selbstverständlich den Kindern gehören. Sie führten von der Bauplanung und Materialbeschaffung bis hin zum fertigen „Hexenhäuschen“ alles selbstständig und mit großem Eifer aus.

Im Herbst vergangenen Jahres trafen sich die Jungen und Mädchen der Klasse 4b zum ersten Mal mit Förster Wolfgang Grade im Bergener Wald. Hier wurden zunächst unter sorgfältigen Abwägen zwei Käferfichten ausgewählt und gefällt. Nachdem die vielen kleinen Helfer mit dem entasten fertig waren, erfolgte unter großem Staunen die Rückung  mit einem Pferd.  Bei einer weiteren Verabredung konnten die  Kinder mit Hilfe eines mobilen Sägegatters den Einschnitt des Holzes zu Balken und Brettern live erleben. Nachdem bereits im November 2010 das Fundament auf dem Schulhof gesetzt wurde, konnten die Kinder pünktlich zum internationalen Tag des Waldes am 21. März das Hexenhäuschen zusammen aufbauen. Abschließend befestigte Forstwirt Wolfgang Möder noch einen echten Hexenbesen aus Birke, Esche und Weide am Dachgiebel des Häuschens. Seit dem lockt das Holzhaus die Kinder in jeder Pause auf den Hexenberg. Das Projekt war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. So lautet das eindeutige Fazit der Kinder: „Wir finden es spitze“. 

Hier geht es zu dem entstandenen Film.

 

 

Wanderweg

Auch in Zukunft findet eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule „Am Hexenberg“ statt. Derzeit wird ein neuer Wanderweg für Schüler rund um den Hexenberg geplant. Hierfür wurde mit der Diplom-Grafikdesignerin Sabine Müller eine Wanderkarte entworfen, mit deren Hilfe die Kinder  verschiedene Stationen im Wald finden können. Diese sind durch ein grünes Elsbeerenblatt gekennzeichnet, das an die Bäume gesprüht wurde. Dort lösen die Kinder anhand eines kleinen Fragenkataloges eigenständig Aufgaben und können so wissenswertes über den Wald erfahren. 

Philipp Vogel, Anwärter im Forstamt Bad Berka